vereinbarkeitjetzt logo
heynanny Kinderbetreuung als Benefit

Wie Unternehmen Verantwortung für Kinderbetreuung übernehmen – mit Julia Kahle

Aus welcher Arbeitswelt kommst du?

Ich komme aus der Arbeitswelt 4.0 – unser Team bei Heynanny ist remote-first aufgestellt, wir arbeiten mit allen möglichen Daten, Tech und auch dank unserer App insgesamt sehr digital. Unsere Kommunikation ist daher oft einfach schnell per Slack – dennoch legen wir großen Wert darauf, uns regelmäßig persönlich zu treffen, mit allen –  auch Erfolge mal gemeinsam zu feiern. Unser Team kommt aus verschiedenen Ländern oder arbeitet auch mal von verschiedenen Zeitzonen aus, einige haben selbst Familie und benötigen gewisse Flexibilitäten für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf – all das ist bei uns möglich. 4-Tage-Woche, Vertrauensarbeit und Eigenverantwortung. Damit haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht. Aufgrund meiner eigenen Flexibilitätsbedarfe als WorkingMom kenne ich verschiedenste Lösungen und auch Denkmuster noch aus meiner Zeit im Konzern. Daraus haben wir für uns und jedes Teammember individuell versucht, die beste Arbeitsumgebung zu schaffen. 
 

Was hat sich mit den Kids verändert?

Alles, um ehrlich zu sein. Ganz besonders der Fokus und das Dauerthema meiner ersten Jahre mit kleinen Kids, einem Führungsjob und völliger Unplanbarkeit – ein sehr hoher mental Load. Ständige Krankheitstage, Krippenschließungen, keine Familie in der Umgebung und das Gefühl, alles richtig machen zu müssen. Inzwischen bin ich entspannter, man wächst ja auch mit seinen Herausforderungen 😉 Und meine Kinder entspannen und erden mich mehr, mit ihnen habe ich gelernt was für mich wirklich im Leben zählt. 
 

wer und was ist heynanny?

Wir sind ein Corporate Benefit für Familie und Beruf. Eine komplett neue Kategorie unter den Corporate Benefits – Die All-in-One Lösung für eine zukunftsorientierte Arbeitgebermarke, mit der sich Unternehmen familienfreundlich aufstellen und Mitarbeiter:innen flexible Kinderbetreuung & Seniorenbegleitung zum Steuervorteil anbieten können. Pädagogische und psychologische Beratung, Webinare, Care-Guide, Kita-Platz-Finder und natürlich das passende Employer Branding Programm ist ebenfalls dabei.
 

Was ist das große Ziel?

Echte und flächendeckende Vereinbarkeit und gleich Chancen für Menschen die “nebenbei” Care-Arbeit leisten. 

 

Was brauchen die Unternehmen, damit sie mit euch kooperieren können?

Echtes Interesse einen Unterschied für ihre Mitarbeitenden zu machen, ein familienfreundliches und diverses Mindset und Lust auf ein neues digitales Angebot.
 

Wen bewunderst du?

Ich würde es lieber feiern nennen – und ich feiere so einige Frauen und Männer, die mutig sind und einfach machen und die auch unangenehme Themen anpacken, die Gesellschaft aufrütteln und damit besser machen. Wie zum Beispiel Vera Schneevogt. 

Mehr über heynanny findest du hier.

Ausklappen